„Bestes Importauto 2018“*: Der neue PEUGEOT 508

PEUGEOT-508-bestes-Importauto-Mittelklassewagen



PEUGEOT-Pressemitteilung vom 13.12.2018


  • Die Auto Bild kürt den neuen PEUGEOT 508 zum besten Mittelklassewagen in der Importwertung*
  • Die Limousine überzeugt vor allem durch das markante Design, die vielen modernen Fahrerassistenzsysteme, die Achtstufenautomatik EAT8 und effiziente Euro 6d-TEMP-Motoren

Große Ehre für den neuen PEUGEOT 508: Die Zeitschrift Auto Bild zeichnet in ihrer aktuellen Ausgabe 51/2018 die neue Limousine der Löwenmarke in der Kategorie Mittelklassewagen als „Bestes Importauto 2018“ aus. Grundlage für das Ergebnis waren alle im Jahr 2018 durchgeführten Tests der Fachzeitschrift. Besonders positiv hoben die Redakteure die mutigen Designentscheidungen hervor: So wird der PEUGEOT 508 als ein „Designerstück mit Alltagstalent, das Käufer und Marke herausputzt“1, betitelt.

Steffen Raschig, Geschäftsführer von PEUGEOT Deutschland freut sich über die Auszeichnung: „Dass sich unser Flaggschiff, der PEUGEOT 508, gegen die starke Konkurrenz durchgesetzt hat und zum ‚Besten Importauto 2018‘ gekürt wurde, ehrt uns sehr. Die Auszeichnung zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind, unsere Position im deutschen Automarkt weiter zu stärken. PEUGEOT wird auch in Zukunft auf aufregendes Designs, umweltfreundliche Motoren und fortschrittliche Technologien setzen.“

"FRANZÖSISCHE ELEGANZ"2 AUSGEZEICHNET

Neuer-PEUGEOT-508-Innenraum

Neben dem markanten Außendesign des PEUGEOT 508 gefiel den Redakteuren der Auto Bild besonders die feine Verarbeitung der wertigen Materialien im Innenraum. Diese verleihen der Limousine einen edlen Eindruck und sorgen für hohen Komfort.3

Auch punktete der PEUGEOT 508 bei den Experten mit neuesten Fahrerassistenzsystemen. So erlaubt es etwa die Anwendung Mirror Screen (serienmäßig ab der Ausstattungsvariante Allure), Funktionen des Smartphones während der Fahrt über den Touchscreen oder durch Sprachsteuerung zu nutzen. Einzigartig für die Mittelklasse ist das Nachtsichtsystem Night Vision, verfügbar ab der Ausstattungslinie Allure. Es erkennt dank einer Infrarot-Kamera Lebewesen, die sich nachts oder bei eingeschränkter Sicht in einer Entfernung von bis zu 250 Metern vor dem Fahrzeug befinden. Das Bild der Kamera sieht der Fahrer direkt im Display des Kombiinstruments.

Zudem beeindruckte der neue PEUGEOT 508 mit seinem dynamischen Fahrerlebnis sowie einem gelungenen Zusammenspiel von neuesten Motoren und der sanften Achtstufenautomatik EAT8. Die französische Limousine ist in zwei Benzin- und vier Dieselvarianten von 130 PS bis 225 PS (96 bis 165 kW) (Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert 5,5 -3,7)4 erhältlich, die alle die strengste Abgasnorm Euro 6d-TEMP erfüllen.


* Quelle: Autobild, Nr. 51/18 (13.12.2018)

1 Quelle: https://www.autobild.de/artikel/vw-arteon-peugeot-508-test-13925743.html

2 Quelle: https://www.autobild.de/artikel/peugeot-508-kaufberatung-14100079.html

3 Quelle: https://www.autobild.de/artikel/peugeot-508-ii-2018-7136229.html

4 Angaben gemäß der amtlichen Messverfahren.

Neuer PEUGEOT 508  1.5 l BlueHDi 130, 96 kW (130 PS): Kraftstoffverbrauch (kombiniert) in l/100 km: 3,9**; CO2-Emissionen (kombiniert) in g/km: 103**.

Neuer PEUGEOT 508  1.5 l BlueHDi 130 EAT8 96 kW (130 PS): Kraftstoffverbrauch (kombiniert) in l/100 km: 3,8**; CO2-Emissionen (kombiniert) in g/km: 101**.

Neuer PEUGEOT 508  2.0 l BlueHDi 160 EAT8 120 kW (163 PS): Kraftstoffverbrauch (kombiniert) in l/100 km: 4,5**; CO2-Emissionen (kombiniert) in g/km: 120**.

Neuer PEUGEOT 508  2.0 l BlueHDi 180 EAT8 130 kW (177 PS): Kraftstoffverbrauch (kombiniert) in l/100 km: 4,7**; CO2-Emissionen (kombiniert) in g/km: 124**.

Neuer PEUGEOT 508  1.6 l PureTech 180 EAT8 133 kW (180 PS): Kraftstoffverbrauch (kombiniert) in l/100 km: 5,5**; CO2-Emissionen (kombiniert) in g/km: 125**.

Neuer PEUGEOT 508  1.6 l PureTech 225 EAT8 136 kW (225 PS): Kraftstoffverbrauch (kombiniert) in l/100 km: 5,7**; CO2-Emissionen (kombiniert) in g/km: 131**.

** Die Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach der neu eingeführten „Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure“ (WLTP) ermittelt. Aufgrund der realistischeren Prüfbedingungen fallen diese häufig höher aus als die nach NEFZ gemessenen Werte. Um die Vergleichbarkeit mit den nach dem bisherigen Prüfverfahren (NEFZ) gemessenen Fahrzeugen zu wahren, werden hier die entsprechend den geltenden Vorschriften korreliert zurückgerechneten Werte nach NEFZ-Standard ausgewiesen. Bitte beachten Sie, dass für die Bemessung von Steuern und ggf. anderen fahrzeugbezogenen Abgaben ab dem 1. September 2018 die nach WLTP ermittelten Werte als Berechnungsgrundlage herangezogen werden. Daher können für die Bemessung solcher Steuern und Abgaben andere Werte als die hier angegebenen gelten. Bitte wenden Sie sich an Ihren Vertragspartner, um die individuellen CO2-Emissionen nach WLTP für Ihr Fahrzeug zu erfahren, die für Ihre Kfz-Steuer herangezogen werden.